Geschrieben von ocame am 1. März 2012 um 11:26 Uhr

Na seid ihr schon im Besitz der neusten Strandmode für Serah oder spielt ihr gar das “Kopf oder Zahl?” Szenario DLC von Sazh? Letzteres ist seit zwei Tagen verfügbar, 291MB groß und bietet für 3,59 Euro circa 2 Stunden Spielspaß. Trophäen gibt es dafür leider keine, aber als Belohnung könnt ihr Sazh als “Monster” benutzen, welcher einen hervorragenden Augmentor abgibt. Das bisher umfangreiche DLC Angebot von Final Fantasy XIII-2 scheint aber bisher nur die Spitze des Eisberges gewesen zu sein.

Einige User haben es bereits geahnt, denn laut bisher einer nicht näher genannten Quelle von Siliconera, erwarten uns bald altbekannte Figuren aus anderen Final Fantasy Spielen im Kolosseum. Genannt wurde Gilgamesh aus Final Fantasy V, der wenn man ihn in der Arena schlagen kann, möglicherweise auch als Monster zu Verfügung steht. Auch von einer Figur aus Final Fantasy VI ist die Rede, doch ohne einen Namen zu nennen. Könnte es sich dabei um den Bösewicht Kefka handeln, oder um den Tintenfisch Ultros?

Ohne eine offizielle Bestätigung wären alle Spekulationen möglich. Als mehr oder weniger sicher gilt, dass Jihl Nabaat, ein Bösewicht des ersten Final Fantasy XIII, ebenfalls seinen Weg ins Kolosseum findet. Minimum, ein Szenario DLC, steht ebenfalls aus, welches das Ende des Spiels umfassen soll. In Bezug zu den Kostümen soll es noch ein Assasins Creed Outfit und Mass Effect 3 Rüstung für Noel und Serah geben. Wie es scheint, hat Square Enix also noch reichlich viel vor.

 

[via]
Kommentare (19)
  1. An und für sich keine schlechte Idee, aber:
    1. Gibt Minuspunkte allein deshalb weils es ein kostenpflichtiger DLC ist
    2. Bis der Kram draußen ist lohnt es sich nur noch für Leute die das Spiel gerade anfangen, warum sollte ich mir auch neue Charas holen wenn ich schon alles habe? Bei Kostümen trifft dieser Punkt ganz besonders zu.

  2. Wozu die ganzen DlC-Charaktere/Waffen etc. wenn das Spiel keinerlei Herausforderung bietet?

    Fakt: 90% der Kämpfe sind innerhalb weniger Sekunden gewonnen und das oftmals nur durch stumpfes X-Button-Smashing und gelegentlichem Heiltrank Reinpfeffern.

    Und das dieses “Kopf oder Zahl-Szenario” nicht einmal über Trophäen verfügt, stinkt bis zum Himmel. Die Trophy-Gamer kotzen da richtig ab und haben das Nachsehen.

  3. Das stimmt mit Ausnahme der Szenarien DLCs rechtfertigen die anderen DLCs wohl kaum das Spiel nach Platin/Abschluss nochmal einzulegen. Das wird sich im Umsatz der dLcs wohl stark bemerkbar machen aber scheinbar muss sich sowas dennoch lohnen.

  4. Die DLC Charaktere überhaupt mal zu besiegen ist ja eine an und für sich eine Herausforderung obgleich das andere stimmt.
    Ich habe bereits 150/160 Fragmente und immer noch keine paradigmen Trophy weil ich alles mit Blitzschlag kurz und klein haue :/

    Trophies bei einem Szenarion DLC sind aber sicherlich kein Kaufgrund. Gut es wäre ein toller Bonus gewesen doch der Lohn ist bleibt eher im Spiel.
    Ein bissle Story, viele Casinomünzen die sonst probleme in serendipity haben und nen gescheiten Augmentor.

  5. Also ich hatte mit dem 1. DlC (Lightning/…) keinerlei Probs.

    Meiner Meinung nach sollten die zur Abwechslung mal ein paar ultrakrasse Monster/Gegner, die idealerweise in einem Szenario-DLC eingebunden sind, und an denen man richtig zu knabbern hat, dann würden auch diese ganzen Krimskrams-DLC mehr Sinn ergeben. Achja, Trophäen gehören mMn. auch mit rein, alleine schon rein vom Prinzip her.

  6. Die Kolosseum DLC sind so ne Sache, an Lightning und omega hat man was zu knabbern wenn man es früh angeht, bei abgeschlossenem Spiel sind aber weder der eine noch die anderen ein Problem.

    Trophies bei jedem DLC sind aber auch so ne zweischneidige Sache… irgendwo wäre es dreist wenn es selbst bei kostümen ein bronze Trophy geben würde wenn man serah mal kurz umkleidet..

  7. Also den 1. DlC war ich angegangen als ich die Mainstory (bei weitem!) noch nicht abgeschlossen hatte, dennoch stimme ich zu, dass umso früher man diesen DlC angeht, es umso knackiger wird, die DLC-Charaktere zu bezwingen.

    Also ich hätte nichts gegen eine “Auszieh-/Umkleide-Trophäe”, hehe.

    Waffenwechsel: Zack – Slibertrophäe.
    Einmal Hut aufsetzen: Zack – Goldtrophäe.
    Spiel nackisch bestreiten: Zack – Goldtrophäe, höhö.

    Spässle … natürlich wäre sowas Quatsch mit Sosse, aber so nem Szenario-DLC hätte man schon ein paar Trophäen spendieren können, hierfür wäre der Aufwand sicherlich nich groß gewesen. Aber gut, ich will die Trophäen-Geschichte nich überbewerten.

  8. Wie gesagt ein netter Bonus wäre es allemal gewesen aber wenn das DLC Schrott gewesen wäre mit Sicherheit auch kein Kaufgrund.
    Dann kommt es natürlich noch auf die Trophies selbst, ob man ein Goldtrophy bekommt wenn man nur das Sazh DLC abschliesst oder ob man dafür 100 Partien Serendipity Poker dann macht das einen Heidenunterschied.
    Die Minispiele sind gan nett, aber viel würde ich mich nicht damit beschäftigen wollen.

  9. Hoffe das mit Gilgamesh bewahrheitet sich, ich würde mich freuen. Am besten dazu dann noch Battle on the Bridge. Macht aber nicht wenn die Musik nicht dabei ist, hab genug battle on the Bridge versionen, da lässt sich sicherlich eine finden die ich im hintergrund laufen lassen kann.^^

    Beim FFVI Content tippe ich auf Ultros, wobei kefka auch cool wäre.^^ Aber noch cooler wäre Ultima Weapon.

  10. Naja, wie auch immer, die fehlenden Trophäen (im Bezug auf den Szenario-DLC) zeigen mir jedenfalls auf, dass man bemüht ist, den Aufwand so gering wie möglich zu halten, um bestmöglichst abzusahnen, wobei ich die Nase rümpfen muss, das ist der eigentliche Punkt, der mich an der ganzen Sache stört. Mir persönlich geht’s ehrlich gesagt weniger um die Trophäen an sich, da ich ohnehin nicht mehr so der Trophäen-Hunter bin, auch wenn es manchmal so rüberkommen mag, als um die Tatsache, dass versucht wird, dem Kunden mit kleinstmöglichstem Aufwand … soviel wie möglich aus der Tasche zu ziehen.

    MfG,

    James.

  11. Aber für ein DLC mit der Spielzeit 2h, haben andere Spiele auch schon mal mehr verlangt als 3,59€ .. Ich glaube Castlevania war so ein Kandidat.

  12. Mag ja sein, aber macht es das besser? Rechne das mal hoch, für 10 Stunden Spielzeit würdest du so 35€ bezahlen. Das kanns doch nicht sein, oder?

  13. Eben.

    Zumal der DLC bestimmt auf Material beruht, das seinen Weg nicht ins Hauptspiel gefunden hat bzw. wieder verworfen wurde und jetzt verwurstet wird, um daraus Kapital zu schlagen. Die ganze Zeitspul-Thematik ist für DLC prädestiniert. Die Entwickler haben das gefickt eingeschädelt ;)

  14. Finde das ehrlich gesagt viel besser als irgendwelche Kostueme (wobei ich da zumindest mal weiter beobachte ob da nicht vielleicht doch mal das ein oder andere für mich dabei ist), lieber ein paar Gegner für die Arena, die einen zumindest nen guten Kampf liefern und auch als Mitstreiter rekrutierbar sind, als Kostüme, die einen außer ner optischen Veränderung sonst nichts bringen. Hoffe dabei auf FF-Ikonen wie Sephiroth, Kefka, Kuja und andere (mein Gedaechtnis laesst mich schon wieder in Stich, kupo… -_- ) :)

  15. wuerde ich bei FFXIII-2 eher bezweifelen als im ersten Teil da man da von sich aus bereits viele Locations mehrmals besuchen musste und auch Kapitel neu spielen musste wenn man denn auf das geheime Ende scharf ist.

  16. God of War kostet in der Regel 60 Euro neu und dauert meiner Meinung aber nicht länger :/
    Wuerde mich jetzt wundern wenn du GoW Fan wärst aber war jetzt das erstbeste Beispiel was mir in den Kopf kam.
    Also ist das dlc jetzt kein sehr dramatisches Zeit und Kostenverhältnis.

  17. ich weiss jetzt nicht ob Trophies viel Aufwand wäre. Eigentlich ist SE da sehr beispielhaft und spendiert reale Belohnungen wie Wallpaper beim Freischalten von Trophies. An einer Absahnmotivation glaube ich aber nicht…