Geschrieben von ocame am 27. Februar 2012 um 13:51 Uhr

Laut der Alterseinstufung der GRB wird das kommende Sazh Szenario DLC für Final Fantasy XIII keine Jugendfreigabe bekommen. Eine Meldung, die vorerst aber nur den koreanischen Markt betreffen wird. Doch was steckt dahinter? Wird Sazh seinen Sohn in einem blutigen Gemetzel befreien oder machen die Katzendamen von Serendipity eine Liveperformance mit deutlich zu wenig Kleidung?

Die Antwort ist weder noch, denn Schuld daran sind die beiden Minigames Chrono Bind und Serendipity Poker, welche im DLC enthalten sind. Die Darstellung von realistischem Glücksspiel ist in Korea eher verpönt und entsprechend schützt man seine Jugend davor. Das mag auch daran liegen, dass wie bereits berichtet, das Serendipity Poker dem echten Texas Hold’Em nachempfunden ist.

Komisch nur ist, dass das Hauptspiel eine Altersfreigabe 15+ erhalten hat. Anscheinend zählen die dort bereits enthaltenen Slotmaschinen und Rennwetten nicht zum Glücksspiel oder die koreanischen Tester haben es gar nicht erst so weit geschafft. Weltweit soll das Sazh DLC morgen im PSN erscheinen.

 {gallery}Screenshots/final_fantasy_XIII_2_27_02_12{/gallery}

[via]
Kommentare (11)
  1. Glückspiel macht süchtig stimmt…Nur wen mans so unrealistisch wie möglich macht isses okay ^^
    Die Slotmaschine in Serendepity ist das beste beispiel :)

  2. Ich weiss nicht ob man die Slotmaschinen in Serendipity als unrealitisch ansehen soll :/
    Echte Casinomaschinen sind auch kunterbunt und machen lustige Geräusche, statt nem Küsschen und ner 9 gibts halt ne 7 und das Bar-Zeichen :/

  3. Weiss nicht ob ihr so wie ich als Kleinkeind die “Pokémon”-Spiele auf dem GameBoy Color gespielt habt, wobei man das nebenbei bemerkt gespielt haben MUSS! :D Aber da gibts ja auch die eine Stelle mit dem Casino und dem Glücksspiel.. der einarmige Bandit.. da hab ich mir neulich auch mal Gedanken darüber gemacht ob das so richtig war von den Entwicklern :D

  4. Ich finde die Entscheidungen des koreanischen Jugendschutzes durchaus interessant. Blizzard musste um eine Freigabe für Diablo III zu erhalten auch ihr Echtgeld Auktionshaus in der koreanischen Fassung rausnehmen :D Sowas ist übrigens lobenswert.

  5. meine ja nur xD
    hab vill 10 münzen reingeworfen und in 6 sec. 15000 münzen gemacht Oo weilasu irn n grund JACKPOT da stand obwohl ich eig. nix gewonnen habe^^