Geschrieben von ocame am 25. Oktober 2012 um 17:24 Uhr

Kurz vor Release von Silent Hill Book of Memories wurden heute die ersten internationalen Wertungen veröffentlicht.

Anscheinend ist es Konami aber nicht gelungen, den Sprung auf die Vita problemlos zu schaffen und so fallen die die Wertungen eher mittelmäßig aus.

IGN schreibt als Fazit: »Das Spiel verbindet solides, aber kaum beeindruckendes, Gameplay mit einer glanzlosen Vorstellung. Wer nur durch Dungeons kriechen will und kein Wert auf eine fesselnde Geschichte legt ist hier richtig. Alle anderen müssen sich nicht schlecht fühlen, wenn sie sich das Spiel nicht kaufen«

Hier die Wertungen im Überblick:

Silent Hill Book of Memories erscheint am 02. November für PlayStation Vita.

[via]

Kommentare (16)
  1. Das grösste Problem ist einfach,das niemand ausser Team Silent eine Ahnung von Silent Hill hat.Das sieht man an den US-Spielen,an den Comics und sogar am Film(auch wenn einiges davon nicht so schlecht war)und solange dieses Team nicht wieder da ist seh ich schwarz für ein “echtes” Silent Hill.

  2. Ich fand Downpour hammer & den Film auch und uff den 2ten bin ich gespannt :D
    Aber dieses Spiel einfach nur schrott .
    Hätten die einfach Trophies uff SH1 draufhauen sollen hätten die mehr Gewinn mit allen SH teilen zsm :D

  3. Der Film is O.K. und der Comic:Der Sünde Sühne is Super,aber Spiel-technisch geht es schon seit Jahren bergab(Hab Downpour noch nicht gespiel),was einfach daran liegt,das keiner mit diesem Psycho-Horror,der Silent Hill ausmacht um kann.Und natürlich,weil sich Aktion-Titel besser verkaufen und Firmen natürlich auf das sicher Pferd setzen.Momentan kann ich mir Silent Hill nur noch als Episoden-Download Titel vorstellen,wo sich die Macher auslassen können und ein langsames Spiel machen das im Kopf spielt wie es sich gehört,denn das scheint ja heutzutage der einzige Weg zu sein gute Spiele zu machen.

  4. Das derzeitige Problem ist einfach, dass sich die Japanischen Spiele nicht mehr so gut verkaufen. Mittlerweile stehen einfach zuviele Kiddys auf Geballer, Action, Dumme Gewalt usw. Schade eigentlich, denn Silent Hill war das einzige Horrospiel, was auch wirklich gepackt hat. Der große Rest bestand größtenteils aus billigen Jump Scares.

  5. So schlimm finde ich das Spiel ehrlichgesagt nicht. Hab die Demo gespielt.
    Es hat nichts mit dem typischen SH zu tun, außer die Figuren.
    Wenn man sich darauf einlassen kann, macht es Spaß.
    Nur die Ausweichfunktion ist nicht perfekt.

  6. Naja antesten werde ich es auf alle Fälle mal. Die Demo liegt zumindest schon seit ein paar Tagen auf meiner PS3-Festplatte. Ich muss mich nur mal dazu aufraffen es auf die Vita zu kopieren UND dann auch zu spielen. XD

  7. Habe die Denmo gezockt und werde mir das Spiel auf keinen Fall Kaufen!
    Für mich ist es einfach kein richtiges Silent Hill mehr sondern ein völlig neues Spiel.Eigendlich habe ich natürlich nichts gegen neue Ideen die in Spiel mit reingebracht werden aber hier haben sie wie gesagt einfach mal alles geändert was die Serie ausgemacht hat und ein neues Spiel draus gezaubert.
    An alle die das Spiel spielen werden,viel Spaß,der kam nemlich bei mir leider nicht auf ;)